Soziale Verantowortung
responsabilidad social ari abogados
DONARI

HELFEN Sie diejenigen, die es am meisten brauchen!

Mit Ihrer Spende können Sie Organisationen unterstützen, die sich zur Lebensunterhaltung von schutzbedürftigen Gruppen einsetzen und Beistand für die Lösung ihrer Rechtslage anbieten.

DONARI, ist eine Finazierungsplattform, als Crowdfunding bekannt, die der Gesellschaft einen kollaborativen Mechanismus zur Finanzierung von altruistischen Projekten leistet.

HIER SPENDEN

responsabilidad social ari abogados
PROBONO

Der Gesellschaft fühlen uns wir verpflichtet, dafür bietet unsere Antwatlskanzlei kostenlos, Stiftungen, Vereinigungen und Sozialfürsorgeeinrichtungen, dessen Ziel die Unterstützung und Hilfe von schutzbedürftigen Menschen ist, im rahmen der Bereichen unserer Professionellen Kompetenz, eine umfangreiche rechtliche Beratung.

Einer der meisten Zwecke unserer Firma durch die Pro Bono Diensten ist, die soziale Transformation vorantreiben und so den Zugang für allgemeine Gerechtigkeit zu schaffen.
Zur Zeit haben wir mit den Folgeden Institutionen Abkommen unterzeichnet: i) Centro Mexicano Pro Bono A.C., (ii) Voluntariado CMIC para el Desarrollo Social A.C. y (iii) Unidos, A.C.

responsabilidad social ari abogados
Crowdsourcing

Crowdsourcing ist eine Form von kollektiven Handeln, worauf Gruppen von Einzelpersonen ein gemeinsames Interesse anstreben oder einen sozialen Wandel bewirken möchten. Es ist derzeit eines der wichtigsten Mitteln zum Schutz und Verteidigung von sozialen Interessen so wie von Menschenrechten.

In unserer Firma ARI Abogados S.C. anstellen wir, durch soziale Plattforme grosse Veränderungen zu schaffen, die eine direkte Wirkung auf unserer Gesellschaft haben. Wir sind uns dadurch verplichtet auf die Mobilisierung anderer Bürger, um echte Lösungen für die gegenwärtige Lage in unserem Land und in der Welt zu bewirken.

Unsere Anwaltskanzlei schließt sich dem Kampf für die gesellschaftliche Transformation an. Dadurch werden wir unsere eigenen Anforderungen voranbringen und die Anfragen anderer Personen unterstützen und befürworten, sofern diese mit unseren Werten übereinstimmen.

Finden Sie unsere Anforderungen in diesem Abschnitt und nehmen Sie am Kampf teil
Change.org

responsabilidad social ari abogados
Computerstraftaten Vorbeugung

Auf Grund der zwei Milliarden Internetbenutzer auf der ganzen Welt und in dem Maße, das Internet zu einem wesentlichen Bestandteil unseres Lebens geworden ist, sind neue ilegale Wege zur Kriminalität um ilegalen Gewinn zu erzielen entstanden, da sie im Cyberspace unentdeckt bleiben können und sich so gliech Zugang zu allen Arten von persönlichen Informationen, die online aufbewahrt wird verschaffen können.

Diese Straftat kann sich in vielfacher Weise entfalten, von dem Diebstahl persönlicher Daten, durch Hacken, bis Debit und Kreditkartenbetrug, unter anderem.

Die Beschaffung von sicheren Webseiten ist in der Notwendigkeit begründet, wenn die übertragene Information vertraulich oder hochst persönlich ist. Aus diesem Grund legen wir einen grossen Wert auf die Wahrung der Personenidentität, so wie auf die Wahrung von dem Nutzer übermittelte Informationen durch den Gebrauch unserer Webseite, die in unseren datenbanken gespeichert sind, so wie auf Ihre Online-Überweisungen. Deshalb haben wir die folgenden Sicherheitsmaßnahmen eingeleitet:

  • Wir verfügen über ein SSL-Zertifikat für alle unsere Webseiten: Mit diesem Zertifikat können die gesendeten Daten wie die von Ihnen gespeicherten Informationen, Kreditkarten, Namen und Adressen verschlüsselt werden, sodass kein Hacker sich Zugang verschaft.

    Ein weiterer Vorteil dieses Zertifikats besteht darin, zu überprüfen, ob die Informationen, die den Server verlassen, mit denen in übereinstimmung sind, die den legitimen Empfanger erreichen. Sodass diese nicht von Dritten gefälscht werden kann. Zur Erkennung, dass eine Webseite über den richtigen Zertifikat verfügt, können Sie in Ihrer Domäne das HTTPS-Präfix feststellen, dass es auch mit einem Schlosssymbol (abgeschlossenes Vorhängeschloss) gekennzeichnet ist.

    Es ist wichtig zu erwähnen, dass neben unserer Webseite auch unsere sozialen Netzwerke die bei unserer Firma benutzt werden, über einen solchen Zertifikat verfügen. w.z. B. Facebook, Twitter und LinkedIn.

  • Wir behalten eine Aufzeichnung der Zugriffe auf dem Server auf.
  • Wir verfügen über Netzwerksicherheitssysteme auf dem Platz, um die Sicherheit der Systeme zu erhöhen.
  • Die Zugangsdaten der Benutzer werden aus Sicherheitsgründen verschlüsselt, um daran zu hindern, dass diese im Besitz von fremden Händen gelangen.
  • Ihre Bankendaten sind von einem externen Dienstleister behandelt, der zertifiziert auf die sichere Umgabung von Finanzdaten ist.

Die Datenbanken werden nur zu den Zwecken und Genehmigungen verwendet, die zu unserer Firma ARI Abogados SC erteilt wurden, dadurch werde unsere Firma keinen Verstoß gegen auf unserer Webseite geltende Datenschutzerklärung, sowie gegen ihre Verwendung oder Weitergabe an Dritte zur Erwerbszwecke dulden.

 

responsabilidad social ari abogados
Antikorruption Abmachung

Verhaltensrichtlinie bei ARI Abogados S.C.

Einleitung

II. Pflichten der Mitglieder

III. Verpflichtung gegen gerichtliche Korruption

  1. Bestechung und Korruption
  2. Geschenke und Einladungen
  3. Patenschaften und Spenden
  4. Zusammenarbeit mit Regierungsbeamten
  5. Lobbyarbeit
  6. Geldwäsche
  7. Interessenkonflikte
  8. Hintergrund Untersuchung
  9. Betrug

IV. Beschwerde Verfahren

 

 

I. Einleitung

ARI Abogados S.C. ist eine Anwaltskanzlei, die auf verschiedenen Werten gegründet wurde, deswegen bieten wir hervorragende Dienstleistungen, mit hoher Effizienz und Qualität im Rahmen der führenden Ethik der Anwaltschaft.

Wir glauben, dass in einem Land wie Mexiko die Lage unserer Gemeinschaft verändert werden kann und diese Veränderung in unseren Händen liegt. Nach den Worten von José Campillo Sáinz ist es nenneswert zu erwähnen, dass der Anwalt micht nur das Gesetz als oberste Norm seines Verhaltens ansehen sollte, sondern auch die Moral und Gerechtigkeit pflegen.

Bei ARI Abogados S.C. achten wir die grundlegenden Menschenrechte und vermeiden jede Teilnahme an Aktivitäten, bei denen diese Rechte nicht beachten werden. Auf diese Weise tragen wir zu Veränderungen bei, indem wir stets im Rahmen des Gesetzes die guten Sitten und Gebräuche unserer Gemeinschaft agieren.

Genauso wie die mexikanische Anwaltskammer (BMA) sind wir verpflichtet, in unseren Mitgliedern und in der Gesellschaft Werte wie Gleichberechtigung, den Kampf um Gerechtigkeit, sowie die Verteidigung der Grundrechte zu fördern.

Der hier angegebene Verhaltenskodex ist für alle Mitglieder von ARI Kanzlei (im Folgenden nur „Kanzlei“) einschließlich ihrer Partner, Mitarbeiter, Praktikanten oder sonstigen Personen verbindlich.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Direktoren des Unternehmens den Verstoß gegen diesen Kodex nicht dulden werden. Dies kann zur Annahme von Disziplinarmaßnahmen führen, die je nach Schwere des Verstoßes unterschiedlich ausfallen könnten, und dem Masstab der Direktoren unterliegend, die über die treffliche Sanktion entscheiden werden, stets unter Beachtung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit.

Wenn in irgend einem Fall nicht genug klar ist, welcher der in diesem Kodex enthaltenen Grundsätze oder in welcher Weise anzuwenden ist, sollte die betroffene Partei konservativ und vernünftig handeln, und dabei die für den Fall geiigneten Grundsätze anzuwenden.

II. Mitgliederpflichten

  • Sich an alle Gesetze und Vorschriften zu halten sowie an interne Regeln und Richtlinien, die in einer bestimmten Situation trefflich sind..
  • Den Ruf des Unternehmens sowie seiner Mitglieder aufrechtzuhalten, mit Loyalität gegenüber unsere Kunden zu handeln und die Vertretung von Kunden in zweifelhaften Verhältnisse abzulehnen. Diese Verpflichtung bedürft auch eine möglichst professionelle Handlungsweise in dem Moment, wir die Firma vertreten.Die Tatsache, dass die Kunden dem Konzern gehören, muss eingehalten werden, dadurch werden sie durch unsere Mitarbeiter, Fachleute und Praktikanten exklusiv durch diese Firma betreut werden.
  • Sie müssen diesen Verhanltenkodex kennen lernen, anwenden und alle darin enthaltenen ethischen Grundsätze einhalten. Es ist auch wichtig, seine Inhalte unseren Kunden (Gegenwärtige, Zukunftige und Potenzielle) bekannt und klar zu machen, dass aus keinem Grund durch die Erbringung unserer Dienstleistungen zur Verletzung unserer eigenen Grundsätze führen wird und dadurch werden wir andere Mitglieder der Firma gegen den Vestoss dieses Kodex verhindern.
  • Mit Ehrlichkeit, Integrität, Respekt, und gerechtes Handeln gegenüber unseren Kunden sowie Beamten, Justizmitarbeitern und anderen Personen, mit denen wir in Kontakt stehen agieren.
  • Die Interessen unserer Kunden schützen und richtig vertreten, durch das Erledigen von kompetenter und pünktlicher Arbeit innerhalb der Gesetzlichkeit und der Grundsätze dieses Kodex. Dementsprechend können wir keinen Fall übernehmen, für den wir keine kompetente und rechtzietige Vertretung anbieten können.
  • Den Kunden zeitnah und ausreichend über den Stand und den Fortschritt seiner Angelegenheiten zu informieren, damit er geignete und vernünftige Entscheidungen treffen kann.Dies beinhaltet die schnelle Beantwortung der erhaltenen Anrufe, E-Mails und anderer Mitteilungen des Kunden.

III. Gerichtliche Antikorruption Verpflichtung

Die Korruption ist eine der Haupthindernissen für Geschäfte, dennoch wird sie jedoch leider im unserem Land in öffentlichen, privaten und sozialen Bereichen geduldet.

Die internationale Gemeinschaft hat zu einer größeren Forderung nach Transparenz und Rechenschaftspflicht beigetragen, die eine Chance für den öffentlichen und den privaten Sektor darstellt, sein Image wieder aufzubauen, das Vertrauen auf die Partner, Kunden und Bürger durch die Umsetzung ihrer Verpflichtungen in konkrete Massnahmen wiederherzustellen.

Der Privatsektor ist ein haupt Teil jeder Antikorruptionsstrategie. Die Verpflichtung wird jedoch nur dadurch wirksam, in dem Mass sie der Öffentlichkeit bekannt und zugänglich gemacht wird, durch die Ausbildung der Mitarbeiter.

Wie tragen wir mit dieser Verpflichtung zur Gesellschaft bei?

Das Zeichen, dass Unternehmen Korruption in innerem Bereich und im Umgang mit Regierungsvertretern oder Geschäftspartnern nicht mehr dulden; die das ersttaten der Anzeige erleichtern und belohnen, bilden die erste Stuffe bei der Bekämpfung der Korruption. Die Übernahme von Antikorruptionspraktiken wirkt sich unter anderem positiv auf die gesamte Produktionskette, Partner, Lieferanten, Kunden und Mitarbeiter aus. Wir haben die Fähigkeit, Veränderungen in der
Geschäftswelt hier vor Ort und International zu bewirken.

Hierein stellen wir eine Reihe von Maßnahmen vor, die eine Atmosphäre der Korruption in den oben genannten Bereichen verursachen, sowie die Richtlinien, die die Mitglieder des Unternehmens aufpassen müssen, um zur Beseitigung dieser Praktiken beizutragen:

1. Bestechung und Korruption

Bestechung ist das Angebot, die Lieferung oder den Erhalt eines finanziellen Vorteils, sodass eine Person, die sich in einer Vertrauensstellung befindet oder von der eine faire und treue Leistung erwartet wird, dann pltozlich sich unzulänglich benimmt. Korruption hingegen ist der Missbrauch von Macht, um einen privaten Vorteil zu erhalten.

Kein Mitglied der Firma darf unter keinen Umständen einen persönlichen, finanziellen, unzulässigen Gunst anbieten oder versprechen, um ein Geschäft abzuwickeln oder einen Vorteil von einem Dirtten aus öffentlichem oder privatem Bereich zu erhalten. Unsere Mitarbeiter dürfen nicht diesen Vorteil als Gegenleistung für eine Vorzugsbehandlung eines Dritten annehmen und ebenso keine Tätigkeiten oder Verhaltensweisen ausüben, die zum Verdacht eines solchen Verhaltens führen könnten. Das letztere kann nicht nur zur Verhängung von Disziplinarstrafen, sondern auch zur Erstattung von Strafanzeigen führen.

Die einzige Ausnahme für Schmiergeldzahlungen, als „Geschenke“ bekannt, gilt nur für den Fall, wenn das Leben oder die Sicherheit eines Partners, Mitarbeiters oder Praktikanten in Gefahr sind.

Aus diesem Grund kann nur die Zahlung geleistet werden, muss man aber sofort der Administration gemeldet und entsprechend eingetragen werden. Ebenso sollte einen Mitglied oder die Administration unverzüglich über etwaige Anträge auf Bestechungsgelder oder Erleichterungszahlungen informiert werden.

2. Geschenke und Einladungen

Durch Geschenke, beziehen wir uns auf Wertgegenstände wie Rabatte, Geschenkkarten, Gefallen, Subventionen, Geschenke, Anleihe, Waren, Ausrüstung oder Dienstleistungen. Diese Einladungen beinhalten auch Mahlzeiten, Reisekosten, Unterkunft, Schulung und Unterhaltung.

Der firma ist uns bewusst, dass es sich Gelegenheiten ergeben können um Geschenke oder Einladungen auszutauschen, diese müssen jedoch rechtsmässig, angemessen und verhältnismäßig sein und nicht als Bestechung oder Anreiz angenommen werden könnten.

In deisem Kontext beim Geben und / oder Empfangen müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Man darf sich nicht Geschenke oder Einladungen geben oder erhalten, wenn es sich um Bargeld oder ähnliches handelt.
  • Während einer Ausschreibung, einer Vertragsverhandlung oder im Zusammenhang mit der Erteilung einer Lizenz, Genehmigung oder einem Vertrag dürfen sich keine Geschenke oder Einladungen gegeben oder erhalten werden.
  • Diese müssen allerdings nach den geltenden Gesetzen und Bestimmungen zugelassen sein.
  • Sie müssen ausserdem vom direkten Vorgesetzten des Partners oder des Mitarbeiters schriftlich genehmigt worden sein.
  • Diese müssen offen angenommen werden, ohne dass der Verdacht besteht, dass ein unrechtsmässiger Zweck vorliegt, oder keine Gegenleistung erwartet oder verlangt wird.
  • Diese müssen ordnungsgemäß in den Spesenformularen oder entsprechenden Antragsformularen eingetragen sein, und die Person der das Geschenk oder die Einladung eingereicht wird, ihre Funktion und ihre gehörende Firma beziechnet werden.

3. Sponsoring und Spenden

Sie beziehen sich auf jede Art von Barzahlung und / oder sonstige Unterstützung, durch die Förderung unserer Dienstleistungen oder Firma die in Repräsentation eines Dritten geleistit wird, einen Beitrag ohne Gegenleistung (in bar oder in Form von Sachspenden) für eine gemeinnützige Organisation zu verschaffen.

Diese stellen wiederum das Risiko dar, dass sie zu korrupten Zwecken verwendet werden können, um unangemessene geschäftliche Einflüsse zu erlangen.

Regeln für die Teilnahme an Sponsoringaktivitäten und Spenden:

  • Jeder dieser Vorschläge muss den Werten und Prinzipien unseres Verhaltenskodex entsprechen.
  • Sie müssen einer Organisation angeboten werden.
  • Es kann nicht als Mittel zur Bestechung betrachtet werden.
  • Zwischen der Anwaltskanzlei und der empfangenden Organisation muss einen schriftlichen Vertrag über Spenden oder Sponsoring bestehen, aus dem der Zweck der Beziehung mit dem jeweiligen Geldwert der Trägerschaft und / oder der Spende hervorgeht.

4. Zusammenarbeit mit Regierungsbeamten

Treffen mit Regierungsvertretern können organisiert und abgehalten werden, um Geschäfte zu betreiben.

Regeln für die Abhaltung von Treffen mit Regierungsbeamten:

  • Jede Einladung muss an den Zweck der Besprechung gebunden sein und dem Verhaltenskodex entsprechen.
  • Solche Besprechungen müssen nur in offiziellen Ämtern oder, wenn dies nicht möglich ist, in den Büros der Anwaltskanzlei stattfinden.
  • Die Einstellung eines Beamter nur rechtferigt ist, wenn sein Wissen und seine Erfahrung von außergewöhnlichem Wert sind (sofern dies in Übereinstimmung mit den örtlichen Gesetze und Vorschriften ist).
  • Wenn eine Geldüberweisung an den Beamter erfolgen muss, müss diese zuvor vom Gebietsleiter, Partner oder der Administration genehmigt werden. Diese Überweisungen werden mit dem Zweck, Datum, den Teilnehmern und dem übertragenen Geldwert eingetragen werden. Warnzeichen sollten berücksichtigt werden, und falls diese entstehen, sollte eine Autorität der Anwaltskanzlei benachrichtigt werden.

5. Lobbyarbeit

El cabildeo es una forma en que los individuos, asociaciones y entidades corporativas buscan influir de manera favorable en las decisiones que puedan afectarles de algún modo. En el Corporativo cuidamos que el cabildeo sea siempre buscando el mayor beneficio hacia nuestro representado, dejando de lado los intereses personales de los gestionantes y cuidando siempre que no rebase el marco legal establecido por las autoridades correspondientes.

6. Lavado de Dinero

Lobbying ist ein Weise, auf die Einzelpersonen, Verbände und Unternehmen versuchen, Entscheidungen, die sich auf sie auswirken können, günstig zu beeinflussen.

In unserer Firma sorgen wir immer dafür und legen wir einen grossen Wert, binnen des Rechtsrahmen der Behörden, dass das Lobbying sich stets in einem größen Vorteil für unsere Kunden erweist, mit Beachtung die persönlichen Interessen der Verhandler beiseite zu legen.

6. Geldwäsche
Geldwäsche ist die Einführung aus unerlaubten Handlungen stammendes Vermögens in ein gesetzliches Finanzsystem, wobei die Herkunftsquelle verborgen bleibt. Diese Tätigkeit, den Verdacht oder das Erlauben dieser Praxis nicht anzupragern, stellen in Mexiko eine Straftat dar.

In unserer Firma lehnen wir jeden Versuch ab, unsere Anwaltskanzlei für geldwäsche Zewecke zu benutzen, daher arbeiten wir nur mit Kunden, Dritten und Partnern zusammen, die legale Tätigkeiten durchführen.

Die folgenden Warnzeichen während einer Verhandlung müssen einem Partner oder der Administration mitgeteilt werden:

  • Wenn eine Drittpartei einen erheblichen Geldbetrag bezahlen oder erhalten möchte.
  • Wenn die Identität des Empfängers nicht klar ist.
  • Wenn die Transaktion an einem versichedenen Ort stattfindet als der wo seinen Sitz liegt, und es keine logische Erklärung dafür gibt.
  • Wenn die Drittperson, das Geld in einer Unterschiedlichen Währung als ursprünglich im Vertrag vereinbart, überwiesen zu werden abverlangt.
  • Wenn mehrere Zahlungen für eine einzelne Rechnung erfolgen.
  • Wenn eine Drittperson an dem Prozess beteiligt ist, ohne dass es sich dafür einen Grund oder eine logische Erklärung gibt.
  • Wegen alller anderen Grunde, die in dem örtlichen Gesetz vorgesehenen und erhalten sind.

7. Interessenkonflikte

Diese treten auf, wenn die persönlichen, sozialen, wirtschaftlichen oder politischen Interessen eines Arbeitnehmers so wie seine Loyalität, oder die Fähigkeit, seine Aufgaben objektiv zu erfüllen beeanträchtigt werden. Diese Situation ergibt sich auch, wenn ein Mitarbeiter außerhalb seiner Arbeitszeit eine Stelle oder eine andere Funktion in einem anderen Unternehmen ausübt. Daher lässt sich vermuten, dass die Person sich nicht auf ihre Verantwortungen konzentrieren werden soll.

Wir können einen Kunden nicht vertreten, wenn ein persönliches Interesse, des Unternehmens, seiner Mitglieder oder anderer Kunden auftritt, und dieses Interesse in direkt Konflikt mit den Interessen des Kunden steht, so dass unsere Loyalität und Objektivität zum Wohle des Kunden in Frage steht.

In Ausnahmefällen kann diese Vertretung genehmigt werden, wenn dies mit dem Gesetz und dem Verhaltenskodex in übereinstimmung ist, oder von dem Kunden zugelassen ist.

Diese Interessenkonflikte sind manchmal unvermeidlich, sie können jedoch oft so begrenzt werden, dass der Konflikt gemildert werden kann. Daher ist es zwingend erforderlich, dass Mitglieder, Mitarbeiter oder Praktikanten mit einem angeblichen Interessenkonflikt, die folgenden Regeln einhalten:

  • Sie müssen unverzüglich den möglichen Interessenkonflikt dem entsprechenden direkten Vorgesetzter mitteilen, der in Zusammenarbeit mit dieser Person den Konflikt bearbeiten wird.
  • Sie sollten keine Unterordnungsbeziehung zu Menschen haben, mit denen sie in enger Verbindung stehen.
  • Sie dürfen an keinem Unternehmen teilnehmen, das sich im direkten Wettbewerb befindet und / oder dem gleichen Gechäft gewidmet ist.

8. Hintergrund Durchsuchung

Alle Unternehmen müssen im Lauf ihrer Dienste allerdings mit Drittparteien zusammenarbeiten, um ihre Aktivitäten auszuführen. Durch die Zusammenarbeit oder die Erbringung von professionellen Dienstleistungen für Drittpersonen, die wegen Korruption angezeigt werden könnten, würde dadurch unsere Firma beeinträchtigt, und zur erheblichen Risiken zur Einhaltung der Gesetze und des guten Rufes ausgesetzt sein. Daher ist es wichtig zu wissen, mit wem wir es zu tun haben.

Um diese Risiken in angemessener Weise zu überwachen und im Griff zu halten, ist es unser Ziel, Kontrolle duchzuführen, bevor wir Aktivitäten mit Dritten beginnen.

Dazu gehört:

  • Sicherstellen, dass diese Drittpartein mit denen wir zusammenarbeiten oder professionelle Dienstleistungen erbringen geortet werden.
  • Auf die Datenbanken des Finanzamtes, muss eine Durchsuchung durchzuführen werden, mit dem Ziel auf Steuerzahler zu beziehen, die angebliche Transaktionen vortäuschen und apokryphe Rechnungen (Personen) ausstellen, die jedoch in der schwarzen Liste des US-Finanzministerium gehören.
  • Klare Bedingungen festlegen, damit überlange oder verwirrende Vertragsklauseln mit riskanten Dritten vermeiden.

9. Betrug

Betrug wird als jede unehrliche, vorsätzliche Handlung zur Selbstbereicherung beziechnet. Es einschliesst Diebstahl, Unterschlagung, den Missbrauch von Eigentum oder vertrauliche Information, Korruption, Interessenkonflikte, die Anwendung falscher Informationen, Manipulation der Geschäftsbücher, der interner Eintragungen oder irgend eine Handlung dass nicht von der Firma genehmigt ist, die sich auch auf direkte oder indirekte Weise zum wirtschaftlichen Nutzen des jeweiligen Autors oder Drittpartein erweist.

Unter keinen Umständen wird unsere Firma den Betrug dulden. Die Partner, Mitarbeiter oder Praktikanten müssen jeden Verdacht auf Betrug oder falsches Finazgebaren, entweder ihrem unmittelbar Vorgesetzten oder der Personalabteilung sofort melden.

IV. Beschwerdeverfahren einreichen.

Es besteht daraus, dass jeder Partner, Mitarbeiter, Praktikanten oder Mitarbeiter der Firma, über den Verdacht angeblicher Unregelmässigkeiten dem betrefflichen Bereich mitteilen muss.

Wir wollen ab sofort über jede Verletzung oder einen möglichen Vestoss unserer Geschäftsprinzipien, unrechtmäßiges Verhalten, Unterschlagung oder irgender anderen Aktivitäten, die die firma oder Mitarbeiter gefährden und beeinträchtigen könnten, zur Kenntnis gebracht werden.

Wir betreiben eine Politk der „offenen Türen“, dadurch ermüntern wir auf eine vergnügliche Weise die Flexibilizierung der Beziehungen zwischen den Mitgliedern der Firma ohne jedoch den Respekt zu verlieren.

Die Kommunikation und persönliche Beziehungen zu fördern damit unsere Partner, Mitarbeiter, Praktikante oder Mitarbeiter ihre Besorgninse auf persönlicher Weise vorbringen können.

Wenn sie sich allerdings es auf vertraulicher Weise über irgend eine Besorgnis, eine Beschwerde, Anklage, äussern wollen, kann dies dann durch unsere Email info@ariabogados.com geschenen, wonach in einer ethischen und professionellen Weise dies behandelt werden kann.

Der Konzern verpflichtet sich, nicht Massnahmen gegen solche Personen, die mit Gutwilligkeit ein ernstes Anliegen melden anzuwenden.

Alle Besorgnise, Beschwerde oder Anklage werden innerlich und in angemessener Weise Untersucht.

Die Suche nach einer besseren Gesellschaft hängt von ALLEN ab.
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Montreal 1479 Col. Providencia 44630
+52 33 1581 7956
info@ariabogados.com
Lageplan
Datenschutzerklärung | Geschäftsbedingungen | Online Bezahlung
ARI ABOGADOS © 2018 Alle Rechte vorbehalten
  Español | English | Francais | Deutsch
Folge uns
Laden Sie unsere App herunter
app android play store y apple store itunes
error: Content is protected !!